Tropical Night am Samstag in Berching

Dienstag, den 02. Juni 2015 um 16:44 Uhr

tropical flyer-1
Die DTM Freunde Berching veranstalten am 06.06.2015 in Berching in der Partyhalle (Winklerhalle) an der Schiffsanlegestelle die Tropical Night 2015. Um 19:30 Uhr fällt der Startschuss für die vierte Tropical Night mit dem Top DJ - DJ Mike Checkoff, der mit abwechslungsreicher Musik für Stimmung und gute Laune bei Jung und Alt sorgt. Für das leibliche Wohl sorgen die DTM Freunde Berching mit tropischen Cocktails und anderen leckeren Getränken. Zum Anpfiff übertragen wir das Champions League Finale LIVE.

Alle Informationen sind unter www.tropical-night.de zu finden.

Auf ein zahlreiche erscheinen freuen sich die DTM Freunde Berching.

   

Führung zum Weltgästeführertag 2015

Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:26 Uhr

NM LogoAm Samstag, 21.02.2015 gibt es eine ganz besondere Führung anlässlich des „Weltgästeführertags“. Dieser steht heuer unter dem Motto „Steine“ und auch die Stadt beteiligt sich mit einem eigenen Beitrag unter dem Titel „Im Schutz steinerner Mauern und Türme – die Geschichte der Neumarkter Stadtbefestigung“. Stadtarchivar Dr. Präger wird die interessierten Gäste mit auf einen Gang entlang der Stadtmauer führen und ihnen die Besonderheiten der an einigen Stellen in Resten vorhandenen Mauer und die Geschichte dazu vorstellen.
Treffpunkt Fischbrunnen (Theo-Betz-Platz), Beginn 13.30 Uhr, Dauer etwa 90 Minuten“, Kosten 2 Euro, Veranstalter: Amt für Touristik.

20-Modell zum Weltgästeführertag 2015 von Herbert Meier Foto Franz Janka

   

„Inspiration Musik“ im Stadtmuseum

Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:18 Uhr

NM Logo„Inspiration Musik“ ist der Titel der Ausstellung, die vom 13. März bis 17. Mai 2015 im Stadtmuseum Neumarkt zu sehen ist. Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltet das Stadtmuseum in Kooperation mit dem Kunstkreis Jura e.V. im Rahmen der Reihe GALERIE STATT-MUSEUM eine Ausstellung. Die Mitglieder des Kunstkreises wurden vom Stadtmuseum eingeladen, sich mit dem Thema Musik auseinanderzusetzen. Die enge Verwandtschaft zwischen bildender Kunst und Musik wird bereits in unserer Sprache anhand von Worten wie Farbklang oder Klangbild offenkundig. Rhythmik, Symmetrie oder Variationen ein und desselben Themas  gehören zu den kompositorischen Grundlagen beider Sparten.  Vor allem aber ist Musik für zahlreiche Künstler ein unerlässlicher, treuer Begleiter während des Arbeitens und somit eine wesentliche Quelle der Inspiration.
Information: Das Stadtmuseum Neumarkt i.d.OPf., Adolf-Kolping-Straße 4, ist Mittwoch bis Freitag und Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 19. April, findet um 15.00 Uhr eine öffentliche Führung statt, bei der einige der ausstellenden Künstler anwesend sein und über ihre Werke sprechen werden. Weitere Informationen: www.stadtmuseum.neumarkt.de

   

Brunnen am Viehmarkt wieder vollständig

Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:15 Uhr

NM LogoDer Brunnen am Viehmarkt ist wieder vollständig. Diese gute Nachricht konnte Bürgermeister Albert Löhner bei einem Pressetermin vor Ort verkünden. Die Altstadtfreunde, die Raiffeisenbank Neumarkt und die Stadt haben dafür gesorgt, dass der Korb mit Gänsen ersetzt wurde, der vor vier Jahren gestohlen worden war. Löhner verwies dabei darauf, dass Neumarkt eine Stadt der Brunnen sei, insgesamt 28 gebe es im Stadtgebiet. Darunter seien zahlreiche sehr bekannte Brunnen wie die rund ums Rathaus am Oberen und Unteren Markt im Ludwigshain, im Schlosshof oder eben hier am Viehmarkt. Dieser werde im Volksmund gerne auch „Gänseliesel-Brunnen“ genannt. Allerdings sei dort im März 2011 der Korb mit Gänsen aus Bronze gestohlen 20-Gänseliesel wieder mit Korb und Gänsen komplett Foto Franz Jankaworden. In einer gemeinsamen Aktion haben nun Altstadtfreunde, die Raiffeisenbank und die Stadt dafür gesorgt, dass der Brunnen mit dem Korb, in dem sich Gänse befinden vervollständigt wird. Beauftragt wurde damit der Künstler Hubert Baumann, der schon 1990 den Brunnen an dieser Stelle gestaltet hatte. Bürgermeister Löhner erwähnte dabei, dass der Korb in Nürnberg gegossen worden sei. Insgesamt seien Kosten von rund 5.700 Euro entstanden. Er dankte den Altstadtfreunden, die 1.000 Euro an Spenden gesammelt und beigetragen haben sowie der Raiffeisenbank, die weitere 1.500 Euro als Spende dazugibt. Den Rest der Kosten trägt die Stadt Neumarkt. Auch die Vorsitzende der Altstadtfreunde Ulrike Frank sowie der 2. Vorsitzende Oskar Reithmeier und der Kassier Manfred Biehler freuten sich über die Vervollkommnung des Brunnens am Viehmarkt. Bürgermeister Löhner äußerte zum Abschluss die Hoffnung, dass der Brunnen künftig vollständig erhalten bleibt. Er appellierte daher an die Neumarkter, „ein scharfes Auge auf die Gänseliesel und ihren Korb mit Gänsen zu haben“.

   

TÜV stellt Neumarkter Spielplätzen gutes Zeugnis aus

Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:08 Uhr

NM LogoDer TÜV-Süd hat bei seiner jährlichen Untersuchung der rund 50 Spielplätze, zwei Skaterbahnen, der BMX-Bahn und des Trimm-Dich-Pfads in Neumarkt keine sicherheitstechnischen Abweichungen festgestellt. „Dies zeigt, dass unsere Spielplätze in einem hervorragenden Zustand sind“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Thumann. Dass bei über 50 Spielplätzen kein einziger 20-Spielplatz in der Koppenmühle Archivfoto Franz Jankasicherheitstechnisch relevanter Mangel festgestellt werden konnte, komme sicherlich nicht allzu oft vor. Lediglich einige Hinweise auf kleinere Mängel wurden von Dipl. Ing. (FH) Franz Danner in seinem Abschlussresümee zur Jahreshauptuntersuchung erwähnt. Diese werden derzeit vom Spielplatzteam der Stadt korrigiert. Für Oberbürgermeister Thumann kommt das äußerst positive Ergebnis nicht von ungefähr. „Über viele Jahre ersetzen wir nun schon Altgeräte konsequent durch hochwertige und langlebige neue Geräte. Zudem sorgen die gewissenhafte Wartung und Kontrolle der Anlagen im Jahresverlauf sowie auch die digitale Erfassung durch das Spielplatzteam des Bauhofs dafür, dass wir immer detaillierte Informationen über den Zustand der Geräte besitzen.“ Wie Stadtbaumeister Matthias Seemann betont, können so „Ersatzbeschaffungen rechtzeitig in die Wege geleitet werden.“

Mehr...

   

Noch Karten für „Lintett“

Freitag, den 20. Februar 2015 um 14:02 Uhr

NM LogoFür das nächste Jazz-Highlight am 27. Februar 2015 um 20 Uhr mit 20-Linntett3dem „Linntett“ gibt es noch Karten. Das „Linntett“ ist eine im Sommer 2014 entstandene Band um die Nürnberger Baritonsaxophonistin Kira Linn. Das Quartett präsentiert eigene, stimmungsvolle Kompositionen, bei denen Improvisationen nicht zu kurz kommen und somit jede Performance einzigartig wird. Mal verträumt, mal energisch und mal gewitzt werden die Zuhörer auf eine Reise mitgenommen. Hinter dem seltenen Klang des Baritonsaxophons steht eine starke Rhythmusgruppe, mit Felix Buchner am Bass, Lukas Großmann am Klavier und Daniel Treimer am Schlagzeug. So entsteht der wunderbare Sound des „Linntetts“. Karten gibt es unter: www.neumarkt-ticket.de, an der Tourist-Info oder beim Wochenblatt-Verlag für 10,00 Euro bzw. 8,00 ermäßigt für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Rentner.

   

Auch 2015 gibt es wieder „Sonntagsführungen für Jedermann“

Freitag, den 20. Februar 2015 um 09:14 Uhr

NM LogoAuch im Jahr 2015 gibt es wieder die Reihe „Sonntagsführungen für Jedermann“. Dies hat Oberbürgermeister Thomas Thumann bei der Vorstellung des diesjährigen Programms betont. Mit dabei waren Amtsleiter Rainer Seitz und Christine Tischner vom Amt für Touristik, Dr. Frank Präger vom Stadtarchiv und Gerhard Fersch vom Pfalzgräfischen Gefolge, die an zwei Sonntagen eine Stadtführung in historischen Gewändern gestalten. Unverändert bleiben laut Oberbürgermeister Thumann die Eckdaten für die Reihe „Sonntagsführungen“, die sich nun seit vier Jahren etabliert 20-OB Thumann und Verantwortliche stellen die Sonntagsführungen 2015 vor Foto Franz Jankahat und an der bereits rund 350 Gäste teilgenommen haben. Immer am ersten Sonntag im Monat bietet die Stadt dabei ein interessantes Führungsangebot für Jedermann, für Gäste in der Stadt genauso wie für die Bevölkerung. Start ist jeweils um 13.30 Uhr. Die Führungen dauern jeweils rund 90 Minuten. Der Unkostenbeitrag liegt für Erwachsene bei zwei Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Insgesamt wolle man aus Qualitätsgründen die Höchstgrenze pro Gruppe bei maximal 30 Teilnehmern belassen, so Amtsleiter Seitz. Über die Sonntagsführungen hinaus gibt es am kommenden Samstag, 21.02.2015 eine ganz besondere Führung anlässlich des „Weltgästeführertags“. Dieser steht heuer unter dem Motto „Steine“ und auch die Stadt beteiligt sich mit einem eigenen Beitrag. Stadtarchivar Dr. Präger wird die interessierten Gäste mit auf einen Gang entlang der Stadtmauer führen und ihnen die Besonderheiten der an einigen Stellen in Resten vorhandenen Mauer und die Geschichte dazu vorstellen. Herbert Meier vom Bürgerhaus hatte dazu für den Pressetermin ein 20-Modell zum Weltgästeführertag 2015 von Herbert Meier Foto Franz JankaLegomodell gebastelt, das eine Stadtführung anlässlich dieses Tages darstellt.
Das Angebot der „Sonntagsführungen für Jedermann“ ist auch in diesem Jahr wirder reichhaltig und bietet viele interessante Einblicke in die Neumarkter Geschichte, in Gebäude und Ereignisse. Dabei reicht es im Jahr 2015 von einem Rückblick auf das Kriegsende vor 70 Jahren oder auf eine Schilderung zu Neumarkt im Ersten Weltkrieg über eine Zeitreise in die Vergangenheit und ein Blitzlicht auf Neumarkter Persönlichkeiten bis hin zu dem Angebot, auf den Spuren des jungen Lothar Fischer zu wandeln oder die Fenster der Stadtpfarrkirche St. Johannes kennen zu lernen.

Die genauen Termine finden Sie in unserem Eventkalender.

   

Freizeitmesse in Nürnberg 2015: Stadt Neumarkt i.d.OPf. zum ersten Mal mit Firmengemeinschaftsauftritt vertreten

Freitag, den 20. Februar 2015 um 09:12 Uhr

NM LogoDie Stadt Neumarkt ist heuer zum ersten Mal mit einem eigenen Gemeinschaftsstand bei der Freizeit Messe in Nürnberg vertreten. Vom 18. bis zum 22. März 2015 eröffnet diese Messe die Garten- und Outdoor-Saison im Messezentrum Nürnberg. Die Freizeit Messe vereint unter einem Dach Bayerns größte Indoor-Gartenschau mit Nordbayerns größter Urlaubs-, Reise- und Freizeitmesse. Die Stadt Neumarkt nutzt die Freizeitmesse, um die Stadt, ihre Einrichtungen, die Kultur und vor allem das Tourismus- und Freizeitangebot zu präsentieren. Auch hier wird wie beim Auftritt der Stadt auf der Consumenta der große Neumarkter Biergarten im Herzen des Gemeinschaftsstandes mit seinen Speisen und Getränken für eine angenehme Wohlfühl-20-auswahl2-19Atmosphäre sorgen. Mit eingemietet haben sich dabei zahlreiche Partnerfirmen aus Neumarkt und Umgebung, die sich mit zusammen mit der Stadt auf rund 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche den Besuchern vorstellen. Im Verbund mit den Firmenpartnern ist die Stadt Neumarkt in der Halle 6 im Bereich Outdoor, Sport, Fitness und Mobilität unter der Standnummern D32 präsent. Aussteller des Neumarkter Gemeinschaftsstandes werden heuer u.a. sein: Thule GmbH, PS-Motor-Center GmbH, Bader Quadsport, JURA Wintergartenbau GmbH, Jura Golf Park GmbH, Golfclub Lauterhofen e. V., Schwedengarten Kostka sowie die Wölpi Spielfabrik und Erlebnismax. Viele Informationen und Aktionen, ein attraktives Rahmenprogramm und Sonderaktionen am Stand der Stadt werden sicher wieder viele Besucher anziehen.

   

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 923

Einloggen

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Statistik

Seitenaufrufe : 4288692

RSS Feeds


News von neumarkt.com
dem Portal für die Region Neumarkt - Altmühltal

Galerie

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Facebook